Hatsch the Trail

Bad Langensalza – Katlenburg Lindau

27 Aug.2014 ( Wetter leicht bewolkt – Wind 3 BF.)

5ter Tag – Bad Langensalza > Katlenburg … ca. 100 Km …

7:30 Uhr Aufgestanden, trockene und Nasse Sachen eingepackt, und dann Frühstuck, Bart genehmigte sich sein 2tes Ei  Kaffee war OK aber der Wurstaufschnitt war nicht so gut.

8:45 Uhr Die Sonne ist wieder da und wir sind nach einer kurz Runde durch der Stadt wieder on the Road. Ehrlichkeitshalber müssen wir sagen dass unsere Steuer Gelder gut angelegt worden sind… die Alten Städte sind sehr gepflegt und sauber.

opel2opel

Radwege alle neu angelegt super, Wegeschreibungen vom feinsten…also unseren Navi’s hatten auch mal ne ruhe Pause.. sprich hier könnten wir mal Strom Sparen…. Aber es kam andersssssssssss……!!!

10:30 Uhr wollten wir eine Pause machen Richtung Mühlhausen. Das könnten wir vergessen unsere Wegbeschreibung hat irgendwie uns im Stich gelassen….und uns über ein Militär Terrain geführt….. mit einer Steigung von 9% in der prallende Sonne…. 40min Aufstieg dann beim runterfahren Schotter aber vom Feinsten…. diese Weg hat viel Zeit gekostet, ohne uns in die richtige Richtung zu bringen… ( Schei…e)

13:00 Uhr Pause in der Eisdiele. Kaffee mit Kuchen und Holunder Eis… hat viel gut gemacht..

Wir liegen unserem Tagesplan.

14:00 Uhr die Sonne scheint immer noch frölich auf uns nieder….. ca. 24°C…. und wir sollten noch 60km machen in den kommenden Stunden….. wieder normale Radwege gefunden und

da wir ja trainiert haben kommen wir wieder gut voran. Wir fahren an der Zonengrenze vorbei.

zone

 

 

 

 

16:00 Uhr Kaffee mit Kuchen und noch ca. 18 Km zu gehen… Ja hier haben wir Gas gegeben… aber wir haben versäumt unsere Flaschen nach zu füllen….. ( kleinen Sonne <Stich>)

17:00 unsere Wasser Flasche sind noch leerer… bei einem kleinen Imbiss Wasser wieder

aufgetankt.

18:00 Uhr nach ein wunderschöne Tour durch die Wälder von Kaltenburg und ein super Anstieg für umsonst >> wir haben unseren Schloss gefunden und waren glücklich…

 

19:00 Uhr Essen….. Domi möchte auch Wein trinken… also was Nettes und leckeres für Ihm raus gesucht, so war sein Abend auch wieder gerettet… Schwammerln bis zum abwinken… Fantastisch gegessen und getrunken….

20:30 Uhr mit unseren dicken Bauch zum Zimmer und haben Fußball geschaut.. Leverkusen gegen Kopenhagen.. Entstand vergessen…

22:00 Uhr… Licht aus und schlafen… es war ein schönen Tag… oja unsere nasse Klamotten haben wir im Trockner gelegt so das diese Übernacht trocknen können…Super Idee…..

 

schloss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.