Hatsch the Trail

1787 Meile Glencliff NH

Nun haben wir den vorletzten Bundesstaat erreicht, New Hampshire, den 13ten.

Wir sind nun in den Whites und das sind die Koenigsetappen der Tour 19 Gipfel ueber

4000 Fuss. Jetzt gibt es wieder was zu sehen, da die Gipfel ueber der Baumgrenze sind.

Die nun kommenden 300 Meilen, sind aber auch die haertesten vom Trail, da es keine

Switchbacks gibt, sondern hier stimmt das AT Motto, wenn eine Weggabelung kommt, wo du nicht weisst wie der Weg weiter geht, gehe den Weg, der nach oben fuehrt.

In Hanover Vermont haben wir uns eine Parade und ein Footballspiel angeschaut

und wurden noch zur warmup Party eingeladen.

In einem Shelter kam der Caretaker vorbei und brachte Holz, wir fragten ihn ob er uns

Bier gesorgen kann, eine Stunde spaeter ist er mit seinem Truck wieder erschienen und

wir hatten Bier im Shelter —– SAU GEIL

Hitchhiken geht jetzt auch wieder super. Die Leute im Sueden und Norden sind super

zu den Hikern.

Habe mein Bayernshirt bekommen und heute natuerlich gleich angezogen als wir den

Mount Mousilauke bestiegen haben 3600 Fuss permanenter Aufstieg.

Der erste lange Aufstieg seid Monaten.

Servus Dominik

Baerentatze

Baerentatze

Mount Moosilauke

Mount Moosilauke

Mount Moosilauke

Mount Moosilauke

IMG_4264

IMG_4232 IMG_4228 IMG_4218 IMG_4213

Warten das der Regen aufhoert

Warten das der Regen aufhoert

IMG_4193 IMG_4184

3 Kommentare zu “1787 Meile Glencliff NH

  1. nailons

    Hi Domi, gute Fotos Chapeau! Auf dem Bild mit dem Kommentar „Warten, dass der Regen aufhört“ (by the way wäre das bei uns derzeit ein Wunschtraum!!!) hockt links außen ein Bär oder ist das ein Aussi-Känguru mit roten Boxhandschuhen? … schleppen das die beiden Jungs aus Down Under etwa mit? tock tock
    Du solltest bitte auch mal ein Foto vom FCB-Shirt von hinten einstellen, damit die Blogger hier sehen, was drauf steht 😉 Sorry waren gestern doch über 40 Min., musst Dir noch eine Prepaid-
    Karte holen… Wir vermissen Dich immer mehr und denk an den Deal 6 Monate gegen 6 Tage! Bussi Uschi

  2. Tina

    Hi Dominik! Ich kann mich Uschis Kommentar mit den Fotos nur anschließen! Echt suuuper! Der Kolibri ist stark! Hast Du jetzt mal nen Bären gesehen oder ist es bei dem Abdruck geblieben? Was meinst Du wie lange Du für die 300 Meilen noch brauchst? Was ist im Anschluss geplant? Strandurlaub in Florida und die Füsse in den Sand stecken? Cocktails schlürfen und keinen Meter mehr gehen? 🙂 Have fun weiterhin und bleib gesund! Bis bald und liebe Grüße Tina

  3. ute faerber

    Hallo Dominik, ganz, ganz liebe Grüße aus dem Oberbergischen von Dirk und Ute.
    Respekt!!! Wünschen Dir , für die letzte Etappe eine gute Zeit!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.