Hatsch the Trail

Tyringham MA Meile 1538.8

Sind über den Fahnestock State Park und Morgen Stewart Shelter zur
Appalachian Trail Railroad Station gegangen Meile 1444. Da wir meistens um 15.00 fertig sind, haben wir bis jetzt die Regenschauer im Zelt oder Shelter
absitzen können. An der Appalachian Trail Railroad Station haben wir uns entschlossen nach New York zu fahren.
Nach 2 Stunden fahrt, sind wir in der Central Station angekommen. Am nächsten Tag schauten wir uns NY an und machten eine Rundfahrt mit Fahrrädern. Als wir wieder zurück waren, sind wir über Kent nach Falls Village gegangen. Es ist so heiß, das wenn ich im Zelt sitze, die Brille beschlägt. Es Zelten eh alle, da sonst einen die Mücken auffressen würden.
Ein Hiker hat erzählt, das in der Nacht die Mücken ihm Beethoven’s Neunte
vor gesummt haben, so viele waren außerhalb des Zeltes. Ich habe auch einmal das Mückennetz tragen müssen.
In Falls Village sind wir ins Beared Woods Hostel gegangen. Tolles Hostel
für 50$ Fahrservice, Abendessen und Frühstück. Nach langer Zeit bin ich mal wieder 1000 HM an einem Tag gegangen. Auf dem Race Hill gab es Unmengen von Blaubeeren. Da ich immer noch keinen Bären gesehen habe, haben wir alle Blaubeeren aufgegessen
und der Bär hat keine mehr.
In Tyringham holt uns Army’s Schwester ab und fährt uns zu Army’s Bruder. Dort sind wir nächste Woche, da wir eine Woche Slackpacking machen, durch MA und Teile VT.
Jetzt gibt es aber erst mal 2 freie Tage,
die ich dringend benötige.

 

Servus Dominik

Blaubeeren Ueberall

Die Hitze abwarten

Meile 1500

Donnerbox

 

New York mit Fahrrad

Zughaltestelle nach New York

Zughaltestelle nach New York

4 Kommentare zu “Tyringham MA Meile 1538.8

  1. Christoph

    Hi Dominik, hat sich wahrscheinlich krass was verändert seit wir zusammen das letzte Mal in NY waren.Blaubeeren hat´s bei uns im Garten keine, Bären auch nicht, höchstens pupertierende Saubären, aber mit Mücken können wir nun auch dienen. Haben nun endlich Sommer! Du kommst deinem Ziel ja immer näher, soll ich ein Maßband anfertigen für die letzten knapp 700 Meilen 🙂
    Machs gut, pass auf deinen Fuß auf und weiterhin viel Spass und gute Laune. Schöne Grüße auch von Steffi.

  2. nailons

    Hi Domi, nur 5 Meilen links von Dir bzw. Tyringham ist ja der Ort BEARTOWN im State Forest, da sind die Petze wohl º(.(_).)º º(.(_).)º º(.(_).)º hihi und zu der Jahreszeit auch sicherlich fett und satt, ist doch auch gut so, außerdem haben wir doch hier genug davon, also gräme Dich nicht, vielleicht begegnen Dir jetzt dafür die klassischen Hexen von New England, vor denen hätte ich mehr Respekt 😉
    Bussi und viele heiße Grüße von Hexe Uschi, den Bären und den Schwarzen…

  3. Tina

    Hi Dominik!
    Blaubeeren sind supergesund! Gut das Du sie gegessen hast! Die Mücken würden mich verrückt machen! Ich hatte letztens bei meiner Mama (Schöngeising, am Waldrand) gefühlte 1000 im Auto, die sind schneller reingeflogen als wir aussteigen konnten…
    Gehts Deinem Fuss besser? Ich hoff doch sehr! Hast Du echt „nur noch“ 700 Meilen vor Dir? Wahnsinn! Ich finde ja, die Zeit ist ganz schön schnell vergangen…
    LG und bis bald (freu mich auf die nächsten Bilder!)
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.